| die Mosel | Talsperre | peters bilder

zur Galerie ein Vorschau Bild anklicken


Die Mosel

Die Mosel ist mit 544 km Fließstrecke der zweitlängste Nebenfluss des Rheins. Der Fluss entspringt in Frankreich, in den Vogesen am Col de Bussang. In Lothringen fließt sie durch Remiremont und Épinal, im weiten Bogen um Nancy nach Metz und weiter nach Norden. Dann bildet sie die Grenze zwischen Luxemburg und Deutschland. Bald danach erreicht sie Trier.



Das deutsche Moseltal wird geprägt vom stark mäandernden Verlauf mit vielen Weinbergen an teils sehr steilen Hängen. In Koblenz mündet die Mosel in den Mittelrhein. Der Fluss wurde von seinen Anliegerstaaten ab 1958 bis Neuves-Maisons im Rahmen der Moselkanalisierung kanalisiert und damit zur Großschifffahrtsstraße ausgebaut.


Weinbau

An der Mosel liegt ein Weinbaugebiet mit einer Anbaufläche von etwa 10.540 Hektar. Den größten Anteil mit aktuell knapp 9.000 ha haben auf dem Gebiet Deutschlands die Bundesländer Rheinland-Pfalz und Saarland, der luxemburgische Teil hat eine Anbaufläche von etwa 1.300 ha. Moselaufwärts erstreckt sich in Frankreich der Anbau bis zur Seille im Gebiet Cotes de Moselle mit einer Anbaufläche von 130 ha und bis zum Gebiet um Toul (Cotes de Toul) mit einer Anbaufläche von 110 ha.




Die Eschbachtalsperre

ist die erste Trinkwassertalsperre Deutschlands. Diese Pionierleistung des Wasserbaus war vor über 100 Jahren ein wichtiger Meilenstein in der wirtschaftlichen Entwicklung unserer Stadt.



Die Eschbachtalsperre wurde von Otto Intze geplant und auf Betreiben des Remscheider Industriellen Robert Böker nach Beschluss der Stadtverordnetenversammlung im Dezember 1888 von Mai 1889 bis 1891 gebaut. Die ausführende Baufirma war Wolf und Vering aus Düsseldorf, die Gesamtkosten betrugen 536.000 Mark.



Als Ausgangspunkt für den Rundwanderweg bietet sich der Wanderparkplatz am Hotel oberhalb der Eschbachtalsperre an, der nur über die Autobahnraststätte Remscheid erreichbar ist.



Vom Hotel geht es in die bewaldete Hänge oberhalb der Eschbachtalsperre hinein, wo der Weg der Uferlinie großzügig mit Abstand folgt.



Alles und so

Alles was sonst nirgendwo passt, Experimente und Kurioses, oder einfach Bilder. Weiter

Schloss Burg

ist eine der größten wiederhergestellten Burganlagen Westdeutschlands. Adel und Rittertum waren die Bauherren der Burgen. Die Kenntnis der Vergangenheit ist die beste Vision, sich in der Gegenwart der Zukunft zu erinnern. Weiter

Kirmes Düsseldorf

An die 350 Schausteller mit den verschiedensten Fahrgeschäften und Essensständen sind auf der 17 Hektar großen Wiesenfläche mit dabei. Das Spektrum der Fahrgeschäfte reicht vom nostalgischen Riesenrad bis hin zur allerneusten Sensation. Weiter

Portugal Home

Bilder einer Reise nach Lissabon und zu den Küstenregion von Estoril 'Costa do Estoril', eine der schönsten Küsten Europas. Weiter

Navigation zu weiteren interessanten Seiten

Im Zooo und so

Ein besuch im Zoo lohnt sich immer, die vielfalt an Tierchen zu beobachten und im richtigen Moment zu fotografieren ist immer ein Erlebnis. Auf der Seite Zoo ist eine bunte Auswahl der Tierchen zu sehen. Weiter
Katerchen
die Katerchen. Weiter
Katerchen Rico, der kleine Perser Kater. Neugierig und an allem interessiert, immer auf der Futter suche - wenn er nicht grad schläft - was er meistens macht ....;)

Die Eschbachtalsperre


| die Mosel-Talsperre |
| die Mosel-Talsperre |


                     
© Copyright 2018 Peter Strasser | Jegliche Weiterverwendung der Bilder dieser Website
ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung gestattet  |  mail: celebret@email.de   |   Kontakt   |